Markus Waldhart

Markus entdeckte bereits sehr früh seine Leidenschaft für die Posaune. Bereits als kleiner Junge wandelte er Omas Ärmelbügler zu einer Posaune um. Bei Gerhard Aichner lernte er zuerst Tenorhorn, später, nachdem seine Armlänge ausreichte, Posaune. 2003 wechselte er  ans Mozarteum zu Prof. Norbert Salvenmoser und ein Jahr später ins Musikgymnasium Innsbruck und zu Prof. Mato Santek ans Tiroler Landeskonservatorium. Nach der Matura (2009) absolvierte Markus ein Studium an der Universität Mozarteum Salzburg in der Meisterklasse von Prof. Dany Bonvin, das er Anfang 2017 mit dem Master mit Auszeichnung abschloss.

Markus nahm an diversen Wettbewerben wie „Prima la Musica“ oder dem „Lions Musikwettbewerb für Posaune“ erfolgreich teil, war unter anderem Akademist beim Münchner Rundfunkorchester und spielte in diversen Orchestern, u.a. dem Sinfonieorchester Innsbruck, dem Mozarteumorchester Salzburg, der Bläserphilharmonie Mozarteum, dem Wiener Jeunesse Orchester, der Jungen Philharmonie Salzburg und der Jungen Philharmonie Wien.

Heute ist er als Lehrer an der Landesmusikschule Söllandl tätig und spielt bei verschiedensten musikalischen Gruppen wie: Viera Blech,  Parasoul, Plankton, der Brassconnection Tirol, Man in Blech, InnStrumenti und der Band des ersten österreichischen Meisters in der Challengesection, der Brassband "Red-Eagles-Tyrol".

 
Bilder
 

Zurück

Mediathek

Die aktuelle CD
 

Gefällt Mir!